Baubiologie Plauen - gesundes Wohnen - gesundes Leben! Hilfe bei Schimmel, Geruch, Elekrosmog, natürlichen Störungen, Feinstaub, Schadstoffen und Radioaktivität.

Willkommen

Analysieren, Bewerten, Beraten

Wissenswertes

Baubiologie-BLOG

Sachverständigenbüro für Baubiologie und Umweltanalytik - Anerkannte Baubiologische Beratungsstelle


Baubiologe Weis

Baubiologie Plauen
Dipl.Ing.(TU) Rüdiger Weis
info(at)baubiologie-plauen.de
Tel. 03741 472878

Sachverständiger für die Erkennung und Bewertung von Schimmelpilzschäden (TÜV)

Baubiologie Plauen - geprüfte Qualifikation

Radonfachperson (zert.)

Rüdiger Weis auf Xing   Rüdiger Weis auf Google+

QR-Code

Meine Termine


Vorträge



„ESmog - Altes und Neues”
Begegnungsstätte Nordhorner Platz
08468 Reichenbach
23.11.17   14:00 Uhr

„ESmog - Handy, Tablet, Babyphon+Co.”
Bibliothek Oelsnitz
08606 Oelsnitz Grabenstr.
12.04.18   19:00 Uhr


„Ist Ihr Haus gesund?”
Natur-und Umweltzentrum
08239 Faklenstein / Oberlauterbach
13.06.2018   19:00 Uhr



Möchten Sie selbst einen Vortrag
organisieren? Rufen Sie mich an!
Mögliche Themen!



Messen und Ausstellungen


Zwickau „Bau 2018”

 

Augenweite
Fotografie

 

   

Hochfrequenzen

Hochfrequente Strahlenfelder werden vom Menschen bewusst geschaffen, beispielsweise um Informationen drahtlos zu übertragen (z.B. Mobilfunknetz) oder in sekundenschnelle Speisen zuzubereiten.

Sendemast mit Richtfunk und Mobilfunk
Das Radio, der Fernseher, das Handy und selbst der Mikrowellenofen (!?) sie alle arbeiten mit hochfrequenten Feldern in den unterschiedlichsten Frequenzen. Im Hochfrequenzbereich, anders als im Niederfrequenzbereich, treten elektrische oder magnetische Felder stets gemeinsam auf und sind untrennbar miteinander verbunden. Man nennt sie deshalb auch elektromagnetische Wellen.

Im Gegensatz zu niederfrequenten Feldern können sich hochfrequente elektromagnetische Wellen viel weiter ausbreiten. Sie lösen sich gleichsam von ihrem Ursprungspunkt (Antenne) ab und breiten sich als Energiestrahl im Raum aus. Nur so ist es beispielsweise möglich, dass wir einen Radiosender hören, dessen Funkmast kilometerweit entfernt ist. Und nur so ist es möglich, dass man heute beinahe überall mobil telefonieren kann.

Das bedeutet aber auch, dass sich der moderne Mensch ständig in einem Umfeld elektromagnetischer Wellen bewegt und die Elektrosmog-Belastung mit jedem weiteren aufgestellten Sendemast unweigerlich zunimmt. Dazu gehört jedoch auch, die Handy-Nutzung - denn diese strahlen bei Nutzung mit einer Antenne, die sich unmittelbar am Kopf befindet.
In Deutschland sind mehr als 92 Millionen Handy´s registriert und dies für etwa 80 Millionen Einwohner (vom Baby, Kleinkind bis zum Senior!).

Zu diesen gehören folgende Techniken, die wir heute in den meisten Wohnungen finden:

und von Außen wirken die Sendemasten von

RF-Analyser

Lesen Sie den Fachbeitrag in der Zeitschrift Weltverhübscherer oder technische Fehlentwicklung? Über die Wirkung des Mobilfunks in "Sicherheitsberater" von 4/2009.

Daneben sind die Wirkungen der elektrischen und magnetischen Wechselfelder, der elektrischen und magnetischen Gleichfelder (Statikfelder) ebenfalls in den Wohnungen vorhanden und nicht zu vernachlässigen.
Lesen Sie dazu Info unter Elektrosmog!

EMF-Datei der Bundesnetzagentur

Die Bundesnetzagentur unterhält eine Informationsseite, auf der "alle" Sendemasten von Mobilfunk- und Funkanlagen eingezeichnet sind.

Dies sind eben nicht alle, weil nicht alle Anlagen nach bundesdeutschen Gesetzen meldepflichtig sind.
Diese Datenbank wird ständig ergänzt und muss somit nicht dem neuesten Stand entsprechen.

Sie können sich hier trotzdem gut über die Standorte der gemeldeten Anlagen informieren.

Leider wurden die Anzeigen und Informationen in 2011 geändert und Sie werden viele Antennenstandorte nicht mehr finden, die Sie jedoch in Ihrer Umgebung sehen können.

Beim Anklicken der Messpunkte können Sie auch Messwerte zu diesem Punkt sehen. Beachten Sie aber bitte, dass die Werte sehr gering erscheinen, da der Bezug zu einem sehr hohen Grenzwert der Bundesimmisionsschutzverordnung genommen wird.

! Sie werden hier auf eine andere Seite weitergeleitet !

Hinweis:

Bitte geben Sie zuerst Ihre Postleitzahl ein und laden Sie dann die Ortstabelle. Nach dem Einladen der Orstabelle steht Ihnen eine Auswahl der Strassen zur Verfügung. Sollte Ihre Strasse nicht genannt sein, benutzen Sie bitte eine Strasse in Ihrer Nähe.

Bundesnetzagentur EMF Datenbank

Unser Tätigkeitsfeld ist die Suche nach Elektrosmog, Baufeuchtigkeit, Schimmelpilzen, Radon und Wohngiften.

Beispiele aus unserer Praxis:

Bei Interesse nehmen Sie bitte unverbindlich Kontakt zu uns auf, in einem kostenfreien Beratungsgespräch (bis 10 Minuten) können wir Ihren Bedarf abklären.

Sie können sich bei der KOMPETENZINITIATIVE zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e.V. auch sehr gute Broschüren und Informationen bestellen oder im Download nutzen.

  Analysieren, Bewerten, Beraten Wissenswertes Qualität Impressum
 
  • Arbeitsplatzanalyse
  • Schimmel
  • Regeln der Baubiologie
  • Impressum
  •  
  • Baubegleitung
  • Wohngifte
  • baubiologische Richtwerte
  • Kontakt
  •  
  • Baugrundanalyse
  • Radioaktivität
  • verwendete Messgeräte
  • Visitenkarte
  •  
  • Fertighausanalyse
  • ElektroSmog
  • Qualitätssicherung
  • Kooperationen
  •  
  • Geruchsanalyse
  • Feinstaub
  • Zertifikate
  • Baubiologie-BLOG
  •  
  • Schadstoffanalyse
  •  
  • Referenzen
  •  
     
  • Schimmelanalyse
  •     Andere Profile 
     
  • Sachverständiger/Gutachter
  •     Augenweite - Fotografie 
     
  • Schlafplatzanalyse
  •  
         
            Baubiologie Plauen
            Dipl.Ing.(TU) Rüdiger Weis
            Kemmlerstr. 38 A
            08527 Plauen
            Tel. 03741 472878
            info @ wbs-plauen.de

    © WBS Business Service e.K.
    © 1999 - 2017

    Kopieren, Zitieren und Weiterverbreiten des Inhaltes in jeglicher Form ist, auch auszugsweise, ohne schriftliche Erlaubnis von WBS nicht gestattet.
    Alle dargestellten Texte, Logos, Bilder, Videos sind urheberrechtlich geschützt. Diese dürfen in keiner Form ohne die Genehmigung des Urhebers verwendet werden.
    Die Genehmigung zur Verbreitung ist schriftlich an den Urheber zu stellen. Auch dann, wenn es sich um eine Verwendung für Online-Dienste oder für die Aufnahme in elektronischen Datenbanken handelt.

    Spider mich - Seo Pagerank Counter Service
    [ Zurück ]